AKNE-ODYSSEE

Hinter mir lag eine Odyssee von Hautarzt zu Hautarzt und von Therapeut zu Therapeut. Ich hatte alle rezeptpflichtigen und im Handel erhältlichen Akne- Produkte ausprobiert. Langsam machten sich die Nebenwirkungen bemerkbar. Vor allem die Haut rund um meinen Mund wurde sehr dünn und riss beim Essen ständig ein. Ich konnte nicht mehr von einem Apfel abbeißen, ohne daß es schmerzte und blutete. Die Haut war so trocken, daß ich sie teilweise abziehen konnte. Ich fühlte mich so unwohl, daß ich die Gesellschaft anderer Menschen nach Möglichkeit mied und niemanden näher als auf Armlänge an mich heranließ. Mein Selbstbewusstsein war auf einem historischen Tiefstand.

Chris Brehm steht in einem Bach

DIE WENDE

Als ich nicht mehr weiter wußte, lernte ich in der Schweiz eine Ärztin kennen, die nach einem orthomolekularmedizinischen Konzept arbeitet. Sie erklärte mir biochemische Vorgänge in meinem Körper, die Wichtigkeit von optimal mit Nährstoffen versorgten Zellen und den Zusammenhang zwischen der Haut und dem Darm. Ich habe durch sie verstanden, daß es darum geht, nach den inneren Ursachen meiner Akne zu suchen und nicht wie bis jetzt nur die oberflächlichen Symptome zu behandeln.

360° HAUT PROGRAMME

Die Behandlung hat dazu geführt, daß ich mich immer mehr mit Mikronährstoffen, Ernährung und ganzheitlicher Hautgesundheit auseinandergesetzt habe. Das Ergebnis sind die 360° Haut Programme. Sie geben dir die Möglichkeit, deine Akne wie ich dauerhaft loszuwerden.

EIN NEUES LEBEN

Wir begannen mit einer Mikronährstofftherapie, sanierten meinen Darm und ich stellte meine Ernährung um. Endlich bekam meine Haut von innen die notwendigen Nährstoffe, die sie brauchte, um gesund zu werden. Innerhalb weniger Wochen wurde die Akne sichtbar besser und verschwand nach einigen Monaten schließlich ganz. Ohne Nebenwirkungen. Ich wurde wieder selbstbewusster, begann zu leben und das zu machen, was mir Spass macht. Ganz nebenbei wurde ich fitter und leistungsfähiger. Die ständige Müdigkeit, die ich längst für normal gehalten hatte, war verschwunden. Und das beste: die Akne ist bis heute nicht zurückgekehrt.

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen keinen Arztbesuch und ersetzen keine auf deinen Einzelfall bezogene Beurteilung und Beratung durch eine medizinische Fachperson. Meine Geschichte schildert lediglich meine persönlichen Erfahrungen. Sie sind nicht verallgemeinerbar und als Einzelbeispiel zu verstehen.

ÜBER MICH

Mein Name ist Chris Brehm und ich habe aufgrund meiner eigenen Erfahrungen mit langjähriger Akne die 360° Haut Programme entwickelt.

 

Als ich 12 war, bekam ich wie viele Jugendliche Pubertätsakne. Mit fast 40 hatte immer noch ein Gesicht voller Pickel und es war klar, daß das mit der Pubertät nichts mehr zu tun haben konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich über 25 Jahre lang wegen meines Gesichtes geschämt. Ich war oft zuhause geblieben, anstatt etwas mit meinen Freunden zu unternehmen. Ich erfand Ausreden, warum ich nicht mitkommen konnte und hatte dabei immer mehr das Gefühl, daß mein Leben ungenutzt an mir vorbei geht.

Open Site Navigation